5 Beste Gemüsesorten zum Entsaften

Die Entsaftung mit frischem Obst und Gemüse kann für die Gesundheit jedes Erwachsenen von Vorteil sein – vorausgesetzt, es wird richtig gemacht. Es mag verlockend sein, frischen Saft von der Stange zu kaufen, aber, wie Sie wahrscheinlich schon wissen, sind diese „frischen Früchte“-Produkte voller Zucker und Konservierungsmittel, die selbst die am meisten veggieverpackten, im Laden gekauften Säfte schlecht für Sie machen. Der einzige Weg, um sicherzustellen, dass Sie die richtige Mischung aus gesunden, sauberen und nützlichen Inhaltsstoffen erhalten, ist, Ihren eigenen Saft zu Hause herzustellen.

Es gibt so viele Möglichkeiten, Saft zu trinken und endlose köstliche Rezepte gibt es. Das heißt, es gibt ein paar Gemüse, die vollgepackt sind mit allem, was Sie brauchen, um jetzt gesund zu sein und auf lange Sicht so zu bleiben. Schauen wir uns 5 der besten Gemüse an, die Sie in Zukunft zu Ihrem Entsafter hinzufügen können.

1. Sellerie

Sellerie enthält eine Menge Antioxidantien und Nährstoffe wie Vitamin C und Beta-Carotin, aber die Sache, die es zu einer so großartigen Ergänzung zu jedem Entsaftungsrezept macht, sind seine Phytonährstoffe. Phytonährstoffe sind in Pflanzen vorhanden, um sie vor Keimen, Pilzen und anderen Infektionen zu schützen, und es wird angenommen, dass sie ähnliche Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit haben können. Studien haben gezeigt, dass Sellerieextrakte das Risiko einer oxidativen Schädigung von Fetten und Blutgefäßwänden verringert haben.

Sellerie kann auch entzündliche Reaktionen im Darm verhindern sowie das Risiko von Magengeschwüren verringern, Magensekrete kontrollieren und die Integrität der Magenschleimhaut verbessern. Auch andere Körpersysteme profitieren davon, da die im Sellerie vorkommenden Polysaccharide auf Pektinbasis nachweislich Entzündungen im Herz-Kreislauf-System verringern. Außerdem können die enthaltenen Phthalide Sellerie als Relaxationsmittel für glatte Muskeln wirken und den Blutdruck senken.

2. Rüben

Rüben sind besonders, weil sie viele Betalaine enthalten, die nachweislich die Entgiftung unterstützen und gleichzeitig ein starkes Antioxidans und Entzündungshemmer sind. Sie enthalten eine beeindruckende Mischung aus seltenen Antioxidantien wie Betanin, Isobetanin und Vulgaxanthin. Diese Antioxidantien wirken als Entzündungshemmer, indem sie die COX-Enzyme im Körper unterbrechen und können helfen, chronische, langfristige Entzündungsprobleme zu lindern.

Eine Sache über Rüben ist, dass sie einen Teil ihres Nährwerts verlieren, nachdem sie gekocht wurden. Das ist ein Grund, warum sie so beliebt sind, um zu entsaften.

Was die Entgiftung betrifft, so löst das in Rüben enthaltene Betalin ein Enzym namens Glutathion-S-Transferase aus, das hilft, Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen, indem es sie mit kleinen Nährstoffgruppen verbindet, die sie wasserlöslich und leicht im Urin ausscheidbar machen.

3. Gurken

Beim Entsaften von Gurken ist es wichtig, das Ganze zu verwenden, da ihre Samen viele Phytonährstoffe enthalten. In der Tat, sie haben sich gezeigt, dass sie Triglyceride und schlechtes LDL-Cholesterin senken und gleichzeitig HDL erhöhen. Es hat sich auch gezeigt, dass Gurken die Aktivität von COX-2 hemmen, einem entzündlichen Enzym, das zu mehreren gesundheitlichen Problemen führen kann.

Es werden auch Studien über die Auswirkungen der Gurke auf die Blutzuckerregulation durchgeführt, insbesondere zur Vermeidung von Erhöhungen, die über einen längeren Zeitraum anhalten. Dies könnte helfen, die Zellschäden zu verhindern, die bei anhaltend hohem Blutzucker auftreten, und kann die Art und Weise, wie Menschen mit Diabetes sich einer Diät und Gewichtsabnahme nähern, wirklich beeinflussen.

Während der fleischige Teil einer Gurke knackig und kühl ist, denken Sie daran, die Samen beim Entsaften mit einzubeziehen. Hier konzentrieren sich die meisten Vorteile.

4. Karotten

Karotten sind reich an Beta-Carotin, Vitamin C und vielen zusätzlichen Antioxidantien, weshalb sie so viele großartige gesundheitliche Vorteile haben. Plus, Forschung schlägt vor, dass die beste Weise, eine Karotte zu essen roh ist, das ist, warum sie so eine vollkommene Wahl für das Entsaften sind.

Studien haben gezeigt, dass Gemüse mit dunkleren Orangetönen und Gelbtönen im Vergleich zu anderen Farbgruppen den größten Schutz vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen bietet.

Eines der wichtigsten Antioxidantien in Karotten sind Carotinoide, die nachweislich krebshemmend wirken, da sie mit freien Radikalen interagieren. Dies könnte einen gewissen Schutz vor Lungenkrebs, Darmkrebs und Leukämie bieten.

5. Paprika

Paprika ist auch voll von Carotinoiden sowie vielen anderen nützlichen Antioxidantien und Vitaminen, wie den Vitaminen C, A und B6. Es gibt auch eine beträchtliche Menge an Vitamin E, Kalium, Ballaststoffen und vielen Phytonährstoffen. Paprika gibt es in den Farben grün, rot, gelb und orange, so dass nur dieses eine Gemüse Ihnen helfen kann, verschiedene Farbgruppen zu erhalten.

Da sie einen hohen Anteil an Carotinoiden enthalten, wurde festgestellt, dass Paprika bei der Bekämpfung von Herzerkrankungen hilft und auch hohe Mengen an den Antioxidantien Lutein und Zeaxanthin enthält, die beide zur Gesundheit der Augen beitragen und sogar die Wahrscheinlichkeit einer späteren Makuladegeneration verringern können.

Während die Vitamine in Paprika langfristig zu Ihrer Gesundheit beitragen, bieten sie auch eine Stärkung des Immunsystems, das sowohl schwere als auch kleinere Krankheiten wie Erkältungen bekämpft. Darüber hinaus helfen die B-Vitamine auch bei der psychischen Gesundheit, indem sie die Stimmung, Konzentration und das Energieniveau unterstützen.

Saft, der für Sie funktioniert

Wie Sie sehen können, haben diese Gemüse alle viele gesundheitliche Vorteile, die Sie heute gesund halten und helfen können, sicherzustellen, dass Sie so bleiben, wie Sie altern. Gemüse zu essen ist großartig, aber, wie wir besprochen haben, der Kochprozess entfernt einige der Auswirkungen. Wenn Sie nach einer anderen Möglichkeit suchen, Rohkost in Ihre Ernährung aufzunehmen, gibt es keine bessere Möglichkeit als die Entsaftung.

Das Gemüse, das wir ausgewählt haben, deckt eine Vielzahl von Farben ab, was ein guter Hinweis darauf ist, dass es eine Vielzahl von Nährstoffen, Phytonährstoffen, Vitaminen und Antioxidantien enthält. Je größer die Vielfalt des Gemüses, das Sie essen, desto mehr Vorteile erhalten Sie. Deshalb macht es die Entsaftung so einfach, jeden Tag die richtige Mischung zu bekommen.

Schreibe einen Kommentar