Sichere und gesunde Entsaftungsrezepte für Diabetiker

Die Entsaftung wird von der Masse immer beliebter, weil sie gesundheitsfördernd ist. Allerdings ist die Entsaftung für Menschen mit Diabetes nicht so einfach wie für andere. Einige der beliebtesten Fruchtsäfte sind reich an natürlichem Zucker, was für einen Diabetiker wirklich eine Menge Probleme bereiten kann. Aus diesem Grund wollten wir einige der zu vermeidenden Lebensmittel zusammenstellen, zusammen mit unseren Lieblingssaftrezepten für Diabetiker.

Mit den richtigen Richtlinien und Rezepten können Menschen mit Diabetes genauso viel Freude am Entsaften haben wie die nächste Person, solange sie ihren Blutzuckerspiegel (Blutzucker) im Auge behalten. Außerdem können sie die gesundheitlichen Vorteile nutzen, die das Entsaften so beliebt machen, während sie gleichzeitig ihrem Körper das geben, was er braucht, um seine Krankheit unter Kontrolle zu halten.

Entsaftungsrichtlinien für Diabetiker

Die Entsaftung erfordert viel Planung für einen Diabetiker, weil sie wirklich richtig gemacht werden muss. Zu viele der falschen Inhaltsstoffe können zu plötzlichen Veränderungen des Blutzuckerspiegels (Spikes) führen, etwas, das Diabetiker auf ihre Ernährung zuschneiden, um sie zu vermeiden. Hier sind einige allgemeine Regeln, die ein Diabetiker beim Entsaften beachten sollte:

  • Trinken Sie kleine Mengen Fruchtsaft oder Gemüsesaft. Nicht mehr als 8 Unzen auf einmal sind ideal.
  • Verwenden Sie nur ein Stück Obst pro Portion pro Rezept und achten Sie darauf, dass Sie nur eine Portion auf einmal konsumieren.
  • Wenn Sie feststellen, dass Ihr Saft zu bitter oder nicht appetitlich ist, fügen Sie keine weiteren Früchte hinzu. Stattdessen fügen Sie Gemüse hinzu, das ein wenig Süße hat, wie Karotten oder Süßkartoffeln.
  • check Es ist besser, deinen Saft zu einer Mahlzeit zu trinken. Auf diese Weise erhält Ihr Körper auch die Fette und Proteine, die er benötigt, was helfen könnte, hohe Blutzuckerspitzen zu verhindern. Diabetiker sollten sich zur Ernährung niemals auf Saft allein verlassen.
  • Überprüfen Sie Halten Sie sich an nicht stärkehaltiges grünes Gemüse für Säfte, die wenig Einfluss auf den Blutzucker haben.

Lebensmittelliste

Bevor Sie anfangen, eigene Rezepte zu erfinden, lassen Sie uns einen Blick auf die Früchte werfen, die Sie vermeiden sollten, und die, die Sie in Maßen essen können, sowie einige der besten Gemüse, mit denen Sie saften können.

Vermeide folgendes:

Diese Früchte haben einen hohen glykämischen Index, was bedeutet, dass sie Blutzuckerspitzen verursachen können. Sie können sparsam eingesetzt werden. Die beste Zeit für einen Diabetiker, diese Früchte zu sich zu nehmen, ist nach einer Stunde Bewegung, wenn ein Blutzuckeranstieg weniger wahrscheinlich ist.

  • Bananen
  • Ananas
  • Honigtau
  • Kantaloupe
  • Papaya
  • Mango
  • Wassermelone

In Maßen essen:

Da diese Früchte einen niedrigen glykämischen Index haben, sind sie viel sicherer für eine diabetische Ernährung. Denken Sie daran, dass Sie pro Portion und Rezept ein Stück Obst beifügen sollten. Jedes dieser Früchte fügt den Hauch von Süße hinzu, den Sie vielleicht bei einem grünen Saft oder einem ausschließlich aus Gemüse gewonnenen Saft vermissen.

  • Äpfel
  • Birnen
  • Orangen
  • check Pfirsiche
  • check Pflaumen
  • check Erdbeeren
  • check Heidelbeeren
  • check Himbeeren
  • check Grapefruit
  • check Zitronen
  • Check Limes

Die geeignetesten Entsafterzutaten für Diabetiker

Dies sind im Wesentlichen diabetische Superfoods. Sie haben wenig Einfluss auf den Blutzucker, liefern aber die Vitamine und Mineralien, die Sie für eine gesunde Ernährung benötigen.

  • Spinat
  • Halsband-Grün
  • Grünkohl
  • Check Tomaten
  • Check Artischocke
  • Check Spargel
  • Kontrolle Rosenkohl
  • check Karotten
  • check Blumenkohl
  • prüfen Sellerie
  • check Gurke
  • prüfen Aubergine
  • check Paprika
  • prüfen Radieschen
  • überprüfen Squash

Tolle Entsafter Rezepte für Diabetiker

Hier sind ein paar einfache, köstliche Rezepte, die sicher in einer diabetischen Ernährung enthalten sind.

Sellerie- und Spinatsaft

  • 4 Handvoll Spinat
  • 1 geschälte große Karotte
  • 1 geschälter Oma-Schmied Apfel
  • Kontrolle 2 Stangen Sellerie

Alle Zutaten miteinander vermischen und darauf achten, dass Karotte und Apfel geschält werden. Wenn das fertige Produkt etwas zu dick ist, um es Ihnen zu schmecken, oder wenn Sie noch mehr Nährstoffe hinzufügen möchten, fügen Sie eine ganze Gurke hinzu.

Paprika, Rüben und Kiwi

  • 2 Handvoll Spinat
  • 1 orangefarbene oder rote Paprika
  • 2 Stangen Sellerie
  • Kontrolle 1 Rübe, inkl. Grünzeug
  • Check 2 Kiwis

Die Mischung aus Süße aus der Kiwi und dem Zischen des Pfeffers macht diese Kombination interessant und köstlich.

Spinat und Beerensaft

  • 2 große Handvoll Spinat
  • 1 Tasse Beeren

Beeren haben einen niedrigen glykämischen Index, schmecken aber trotzdem super süß. Sie sind der perfekte Weg, um etwas Süße hinzuzufügen, ohne zu viel Zucker zu verwenden.

Süßer und würziger Süßkartoffelsaft

  • 1 große Süßkartoffel
  • 1 mittlerer Apfel
  • 2 Stiele Sellerie
  • check Zimt
  • Check Optional: Ingwer, wenn du einen kleinen Tritt magst.

Dieser Saft ist süß und warm, eine gute Wahl für den Herbst. Zimt und Süßkartoffel funktionieren wirklich gut zusammen und der Apfel verleiht genau die richtige Menge an säuerlicher Süße. Wenn du mehr von einem Kick willst, gib einfach ein wenig Ingwer dazu.

Vegetarisch Schwer

  • 2 Stangen Sellerie
  • 1 Orange oder roter Pfeffer
  • ½ Gurke
  • Kontrolle 1 Handvoll Spinat
  • Kontrolle 1 geschälte Karotte
  • überprüfen Sie ½ Bündel Koriander
  • Überprüfen Sie 1 Auspressen der Limette

Drücken Sie die Limette in das fertige Produkt, wenn Sie möchten, dass es wirklich frisch schmeckt. Der leichte Tritt der Paprika mit Koriander und Limette verleiht ihr ein fast mexikanisches Flair. Füge nur ein wenig Jalapeno-Pfeffer hinzu, wenn du ein wenig Biss willst.

Süßer Brokkoli-Saft

  • 1 Stück Brokkoli
  • 4 Karotten
  • 1 großer grüner Apfel

Dieses Rezept ist ein gutes Beispiel dafür, wie Karotten dazu verwendet werden können, die Dinge zu versüßen. Der Brokkoli hat einen erdigen Geschmack und der Apfel verleiht der Mischung ein wenig Säure. Es ist die Süße der Karotte, die das Ganze wirklich zusammenbringt.

Sicher sein, intelligent sein

Es gibt keinen Grund, warum Diabetes jeden daran hindern sollte, von der Entsaftung zu profitieren, aber es ist wichtig, die Einschränkungen zu verstehen. Diabetiker können den meisten Standardrezepten nicht folgen, da einige der beliebtesten süßen und saftigen Früchte schwere Blutzuckerspitzen verursachen können. Während einige Leute auf Saftfasten gehen oder Saft für eine Mahlzeit ersetzen, sollten Diabetiker ihn niemals anstelle von Essen verwenden und immer darauf achten, eine einzige Portion als Teil einer Mahlzeit zu konsumieren.

Durch die Einbeziehung vieler Blattgemüse und die Verwendung von Zitrusfrüchten, Beeren und Karotten, um Süße zu verleihen, gibt es einige erstaunlich schmackhafte, diabetische Rezepte, die alle gesundheitlichen Vorteile bieten und gleichzeitig jedes Risiko ausschließen. Denken Sie daran, wenn Sie nur eine große, saftige Mango oder eine Ananas hinzufügen müssen, tun Sie dies erst nach dem Training, um einen erhöhten Blutzuckerspiegel zu vermeiden.

Diese Rezepte sind nur der Anfang. Mit den Listen der guten Früchte und Gemüse, die wir zur Verfügung gestellt haben, können Sie mischen und kombinieren, bis Sie das perfekte Rezept für Sie gefunden haben. Seien Sie vorsichtig, seien Sie klug und kommen Sie zur Entsaftung.

Schreibe einen Kommentar